default

Aktuelle Meldungen


Pfarrblatt

  Aktuelles Pfarrblatt


Epiphanie - Heilige Drei Könige

Dreikönigstag ist eine jener Kirchenfeiern, auf die wir Katholiken uns freuen. Wir feiern den Dreikönigstag, um die drei Weisen zu ehren, die Christus suchten, um seine Geburt anzuerkennen, ihn mit den teuersten Geschenken der damaligen Zeit willkommen zu heissen und sein Kommen zu offenbaren. Unsere Katechetinnen übten für dieses Fest mit ihren Schülern ein Dreikönigsspiel und führten dieses Spiel in all unseren drei Kirchen auf. Anschliessend trafen sich die Kirchbesucher zum Königskuchenessen bei Tee und Punsch.

Die Tradition besagt, dass derjenige, der den König in seinem Kuchenstück findet, zum «König» gekrönt wird.


Krippenspiele an Heiligabend

Auch in diesem Jahr wurde in allen drei Kirchen an Heilig Abend ein Familien-Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel aufgeführt. Die Kinder hatten im Vorfeld gemeinsam mit den Katechtinnen geübt und die Weihnachtsgeschichte eindrucksvoll nachgespielt. Die Krippenspiele wurden musikalisch von passenden Weihnachtsliedern umrahmt. Allen, die zum guten Gelingen der Krippenspiele beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön.


Weihnachtskonzert in Unterkulm

Der Pfarreirat von Unterkulm gestaltete dieses Jahr "Das etwas andere Weihnachtskonzert" in Unterkulm. Wie auch schon im letzten Jahr, spielte die Band «Just for Fun». Neben ihrem vielseitigen Repertoire aus traditionellem Country, Country-Rock, Rock’n’Roll und Blues kann die Band auch traditionelle Weihnachtslieder spielen. Trotz Kälte und Schneefall waren viele Besucher gekommen. Während des Konzerts gab es heisse Getränke zum Aufwärmen. In der Pause wurde eine Kürbissuppe serviert. Nach dem Konzert gab es noch Kaffee und Kuchen.


Patrozinium in Beinwil am See

Das Patrozinium in der Kirche St. Martin in Beinwil am See war eine sehr lebendige Messe. Mehr als 70 Personen haben teilgenommen. Die Kinder der 1. bis 5. Klasse sind mit selbstgebastelten Laternen in die Kirche eingezogen und haben ihre Laternen am Altar platziert.

Padre Luis erzählte in seiner Predigt die Geschichte von St. Martin, dabei brachte er ein anschauliches Beispiel, indem er seinen Mantel in zwei Hälften teilte. Die Kinder haben sehr schön zum Orgelspiel der Organistin Irene Räber gesungen. Alle Anwesenden waren angetan von der Gestaltung der Messe.

Am Anschluss fand ein Apéro im Pfarreisaal statt, organisiert vom Pfarreirat. Feiner Lebkuchen, Zopf mit Wein und Punsch wurde serviert. Alle Anwesenden haben diesen Anlass genossen. Ein grosses Dankeschön an alle Helfer.


Einladung zur Kirchgemeindeversammlung vom

Dienstag, 21. November 2023, 20.00 Uhr Pfarreiheim Menziken

Traktanden

1. Begrüssung und Besinnung
2. Genehmigung des Protokolls der Kirchgemeindeversammlung vom 22.11.2022
3. Rückblick
4. Rechnung 2022
5. Karitative Vergabungen
6. Budget 2024 und Festsetzung des Steuerfusses; Antrag Kirchenpflege: Bezug von 17 % Kirchensteuer (unverändert)
7. Wahl eines Mitgliedes in die Kirchenpflege als Ersatz von Darko Racki
8. Ausblick
9. Verschiedenes und Umfrage

Die Unterlagen für die Versammlung (Traktandenliste, Protokoll vom 22. November 2022, Rechnung 2022, Voranschlag 2024 mit Erläuterungen) liegen vom 2. November bis 21. November 2023 in den Kirchen von Menziken, Unterkulm und Beinwil am See zum Mitnehmen auf.

Die Unterlagen können auch hier heruntergeladen werden.

Die Einsichtnahme in Protokoll, detaillierte Rechnung 2022, detaillierten Voranschlag 2024 mit Erläuterungen sind vom 2. November bis 21. November 2023 im Pfarramt Menziken (Sekretariat, Bürozeiten) möglich.

Teilnahmeberechtigt an der Kirchgemeindeversammlung sind alle katholischen Frauen und Männer schweizerischer Nationalität, die das 16. Altersjahr zurückgelegt haben. Ausländerinnen und Ausländer besitzen nach Erreichen des 16. Altersjahres das Stimm- und Wahlrecht, wenn sie die Jahresaufenthalts- (B) oder die Niederlassungsbewilligung (C) besitzen.

Da eine Eingangskontrolle über die Stimmberechtigung geführt wird, bitten wir Sie, einen Ausweis mitzunehmen und rechtzeitig zu erscheinen.

Wir laden Sie freundlich zu dieser Versammlung ein.

 

Für die Finanzkommission:

Christian Loser, Präsident

 

Für die Kirchenpflege:

Dominic Gaugler, Präsident


Erntedankfest im Pastoralraum

Am Samstag, den 21. Oktober und Sonntag, den 22. Oktober fand in den Kirchen unseres Pastoralraumes das Erntedankfest statt. Alle Kirchen waren gut besucht. Die Schüler der 4. und 5. Klassen hatten vorab die Kirchen mit einer bunten Vielfalt heimischer Früchte und Gemüse dekoriert. Der Grossteil dieser Dekoration wurde von den Schülern und ihren Eltern mit gebracht.

Gemeinsam mit ihren Katechetinnen gestalteten die Schüler auch den Gottesdienst und lasen die selbst geschriebenen Fürbitten.
Anschliessend konnten alle, die Lust hatten, nach der Feier einen feinen Apéro mit Teilete geniessen. Organisiert wurde der Apero von den Schülern.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helfer für die Mitgestaltung der Feier sowie für die Organisation des Apéros.


KiWo 2023 in Unterkulm

An der diesjährigen Kinderwoche nahmen 21 Kinder teil. Sie sangen, tanzten, spielten, übten ein Theater und bastelten fleissig. 

Passend zum Thema "Daniel und der Löwe" gab es einen Ausflug zum Löwendenkmal nach Luzern und in den Gletschergarten. Krönender Abschluss der Woche war die Aufführung für die Eltern und das gemütliche Beisammensein mit Wurst, Brot und Kuchen.

Vielen Dank den drei jungen Helferinnen Maria, Lamar und Jessica für ihre tatkräftige Unterstützung. 

Das KIWO- Team Rahel Müller, Sugey Lutz und Gjyle Buzhala.


Patrozinium Bruder Klaus in Unterkulm

Bei schönstem Herbstwetter strömten die Gläubigen zum Festgottesdienst in die Bruder Klaus Kirche zu Unterkulm. Der feierliche Gottesdienst wurde vom Vikar Luis Reyes gestaltet.

Nach der Messe waren die Kirchenbesucher zu einem üppigen Apéro im sonnendurchfluteten Zelt vor der Kirche eingeladen. Der Pfarreirat bot Essen und Getränke an.

Ein grosses Dankeschön an alle Mitwirkenden!


Patrozinium und Schulstart in Menziken

Anlässlich des Starts ins neue Schuljahr 2023/24 fand am Sonntag, 20. August ein Fest- und Familiengottesdienst statt. Danach feierten wir unser beliebtes Pfarreifest mit dem Patrozinium.
Annatag (auch Annentag) ist der 26. Juli. An diesem Tag gedenken Katholiken der heiligen Anna, der Mutter von Maria, denn sie war etwas ganz Besonderes. Die heilige Anna gilt als die die Schutzheilige der Ehefrauen, Bergleute und Schiffer und die Beschützerin der Armen und gegen die Gefahren von Gewittern. St. Anna ist auch die Schutzpatronin unserer Kirche, an diesem Tag würden wir unser Patrozinium feiern.
Warum wir an diesen Tag nicht feierten, sondern eben am 20. August, erklärte unser Pfarrer Piotr Palczynski in der gut gefüllten Kirche in seiner kurzweiligen Predigt.
Wie jedes Jahr gab es auf dem Kirchplatz feine Sachen vom Grill, Getränke sowie das gluschtige Kuchenbuffet vom Frauenverein Menziken. Bei den Jungen war ebenfalls für Unterhaltung gesorgt. Die Pfadi bot verschiedene Spiele an und ein Karussell wartete auf die kleinen Gäste.
Das Pfarreiteam und der Pfarreirat Menziken konnten Sie sich auf zahlreiche Besucher aus dem ganzen Pastoralraum Aargau Süd freuen.


Kräutersegnung an Mariä Himmelfahrt

Mariä Aufnahme in den Himmel, auch Mariä Himmelfahrt, ist das Hochfest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August. Der Frauenkreis Kulm feierte am Sonntag, dem 13. August dieses Fest mit Kräutersegnung in der katholischen Kirche Bruder Klaus zu Unterkulm.

Der Vorstand des Frauenkreises Kulm hat vor einigen Jahren diesen Brauch wieder aufleben lassen. Auch in diesem Jahr haben die Vorstandsfrauen wieder zahlreiche, kleine Sträusse gebunden. Die Glaubenstradition besagt nämlich, dass die Segnung in den Kräutern eine
besonders heilende Wirkung entfaltet. Somit verbinden wir unsere Anliegen mit der Wirkkraft der Kräuter, die Gott uns schenkt:

  • Im Löwenzahn steckt Unverwüstlichkeit, Tatkraft und Lebensfreude. - Wir bitten für die Menschen, die entmutigt sind und um ihre Lebensfreude ringen.
  • Die Ringelblume ist tief verwurzelt. - Wir bitten für die Menschen, deren Wurzeln verletzt wurden und die nur mehr wenig Halt finden.
  • Der Huflattich wächst nie allein. Er steht für Geselligkeit. - Wir bitten für die Menschen, die einsam und allein sind.
  • Im Johanniskraut steckt die Kraft der Sonne. - Wir bitten für die Menschen, die unter sozialer Kälte leiden.
  • Melisse und Baldrian schenken Beruhigung und Entspannung. - Wir bitten für die Menschen, die angespannt und gerieben sind.

Im Anschluss an den gutbesuchten Gottesdienst waren alle herzlich zum Apéro eingeladen, wovon auch rege Gebrauch gemacht wurde.


 

Fronleichnam

Fronleichnam wurde in allen drei Kirchen unseres Pastoralraums begangen. Zahlreiche Gläubige nahmen an den Feiern und den Prozessionen teil.

An Fronleichnam steht Jesus Christus im Mittelpunkt. Es wird ein Fest der Dankbarkeit für die leibliche Gegenwart Jesu in Brot und Wein und die Gemeinschaft der Gläubigen mit ihm im Abendmahl gefeiert. Im Mittelpunkt steht die Hostie, als Symbol für die Gegenwart Christi. Fronleichnam ist das Hochfest des Leibes und Blutes Jesu Christi.


Muttertag

Traditionell ist der zweite Sonntag im Mai der Muttertag. Der Muttertag, obwohl kein kirchlicher Feiertag,  wurde in allen drei Kirchen unseres Pastoralraums gefeiert. Unsere Katechetinnen gestalteten mit den Kindern der 1. bis 6. Klasse des Religionsunterrichts die Messfeier. In den selbstgeschriebenen und auch von den Kindern vorgetragenen Fürbitten, wurde den Mütter gedankt.

Die Liebe und Fürsorge der Mütter und Grossmütter ist ein Geschenk, nicht nur für die Kinder, sondern für uns alle, denn dadurch zeigen unsere Mütter und Grossmütter auch, wie Gott zu den Menschen ist: liebevoll, geduldig, barmherzig und bereichernd für unser Leben.

Alle Muttertagsgottesdienste waren gut besucht. In Unterkulm wurde die Feier vom ökumenischen Kirchenchor umrahmt. Hier war die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt.

Nach der Feier wurde zum Apero, der auch von den Kindern organisiert wurde, eingeladen.


Prozession mit anschl. Marien-Messe vom Sonntag, 7. Mai 2023, 10.15 Uhr in Menziken

Der Mai gilt in der katholischen Kirche traditionell als «Marienmonat». Zu Ehren der Gottesmutter Maria fand deshalb am Sonntag, 7. Mai, um 10.15 Uhr bei der kath. Kirche Menziken eine Prozession mit anschliessender Marien-Messe statt. Die Feier wurde vom Jodlerchörli Beinwil am See und weiteren Instrumentalisten musikalisch umrahmt. Zu diesem speziellen Gottesdienst waren alle Gläubigen des Pastoralraums Aargau Süd herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Messe wurde ein Apéro serviert. Pfarrer Piotr Palczynski und Pater Luis Reyes wünschten uns allen, dass Maria den Segen in unseren Alltag bringt.
Gegrüsset seist Du Maria.


Karfreitagsfeier Bruder Klaus Unterkulm

Die schon zur Tradition gewordene Karfreitagsfeier fand auch dieses Jahr wieder statt. Veranstaltet wurde sie von unseren Katechetinnen Rahel Müller und Sugey Lutz. In einer kleinen Feier wurde Kreuzweg Jesu von den anwesenden Kindern nachgestellt.


Palmsonntag

Das diesjährige Palmsonntagsfest war ein grosser Erfolg für unsere Pfarrei. In allen drei Kirchen besuchten zusammen um die fünfhundert Personen die festlich gestalteten Gottesdienste.

Am Palmsonntag wird der Einzug Jesus in Jerusalem gedacht. Zum Zeichen seines Königtums jubelte das Volk ihm zu und streute Palmzweige.

Besonderer Dank gilt den Schülern der 1. bis 8. Klasse, die, unter Anleitung ihrer Katechetinnen, bei der Gestaltung der Palmen und Sträusse fleissig mitgeholfen haben. Ein besonderer Höhepunkt war in Menziken die Prozession mit einem Esel, mit dem Jesus' Einzug in Jerusalem dargestellt wurde.

Anschliessend trafen sich die Kirchbesucher zu einem Apéro, der von den jeweiligen Pfarreiräten betreut wurde.


Frauenkreis Kulm – 54. Generalversammlung vom 22.03.2023

Bevor die ordentliche Generalversammlung des Frauenkreises Kulm beginnt, lädt Präses Piotr Palczynski zu einem Gottesdienst ein und wünscht den Frauen in ihrer Gemeinschaft alles Gute.

Nach dem offerierten Essen begrüsst die Präsidentin Barbara Leuenberger die Frauen vom Frauenkreis und einige Gäste zur 54. Generalversammlung. Der Jahresbericht mit Fotos zeigt, dass die Frauen in vielfältiger Weise zum Pfarreileben beitragen. Auch im neuen Jahresprogramm sind Ausflüge, Seniorennachmittage, Andachten und Mithilfe in der Pfarrei geplant.

Marlies Stadelmann wird geehrt, nachdem sie 16 Jahre im Vorstand mitgearbeitet hat. Der traditionelle Päcklisack, dessen Erlös an den Solidaritätsfonds für Mutter und Kind des AKF gespendet wird, ist im Nu geleert.

Nach dem offiziellen Teil geniessen alle noch ein feines Dessert und die gemütliche Stimmung im Kreise der Frauen.


Seniorennachmittag in Unterkulm

Der diesjährige Seniorennachmittag, organisiert vom Frauenkreis Kulm, fand am Montag, 20. Februar 2023, um 14:00 Uhr in der Kirche Bruder statt.

Umrahmt wurde er vom Seniorenchor Schöftland unter der Leitung von Peter Lüscher. Der Nachmittag mit den Gesangsauftritten und dem feinen Essen angefangen mit Kaffee, Fasnachtschüechli und Schenkeli vom feinsten, wurde für unsere Gäste zu einem unvergesslichen Nachmittag. Neben den Gesangsauftritten waren auch noch Geschichten zu hören, die manche noch von früher her kannten und an längst vergangene Zeit erinnerten.


Benefizkonzert in Menziken mit dem Ukrainischen Chor PERESPIV

Am Freitag, 27. Januar 2023, um 18.00 Uhr findet in der St. Annakirche Menziken ein Benefizkonzert des Ukrainischen Chores «Perespiv» statt. Nebst Ukrainischer Lieder gibt der Chor sakrale Musik zum Besten. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte zu Gunsten des Vereins «Parasolka» in der Ukraine aufgenommen. Alle Pfarreiangehörige sind herzlich eingeladen, sich von Ukrainischen Klängen verzaubern zu lassen.

 

 

Epiphanie - Erscheinung des Herrn

Am Sonntag, den 8.1.2023, feierten wir in der Kirche Bruder Klaus das Hochfest der Erscheinung des Herrn (Epiphanie), volkstümlich auch als Dreikönigsfest bezeichnet. Zusammen mit unserem Priester Piotr Palczynski feierten die Kinder der 4. Klasse dieses Fest. Unter Leitung ihrer Katechetin spielten die Kinder die Ankunft der Drei Heiligen Könige beim Jesuskind, gestalteten die Fürbitten und sangen auch ein Lied.

Während der Messe wurde Kreide und der Dreikönigskuchen gesegnet. Die Kreide konnte jeder Messbesucher mitnehmen, um die Buchstaben 20 C+M+B 23 an seine Eingangstür anzuschreiben. Dabei steht das C+B+M für Christus mansionem benedicat („Christus segne dieses Haus“). Der Dreikönigskuchen wurde nach der Messe zusammen mit einem Kaffee an die Messbesucher verteilt, die sich im Kirchenzimmer versammelten.